Einstellung des MailPoet-Dienstes

| von

Dieser Artikel betrifft Macbay-Kunden, auf deren Websites wir den Versand automatischer Mails & Newsletter über den MailPoet-Premium-Account von Macbay ermöglichen.

Auf einigen Kunden-Websites werden automatischen Mails und Newsletter über unseren MailPoet-Premium-Account versendet, was bisher eine zuverlässige Zustellung gewährleistet hat.

Da wir in den nächsten Wochen diesen Account bei unserem bisherigen Partner MailPoet kündigen werden, wird der damit verbundene MailPoet-Mail-Versand auf allen damit verbundenen Websites nicht mehr funktionieren.

Doch keine Sorge, statt MailPoet können automatische Mails & Newsletter von euren Websites künftig weiterhin zuverlässig an die Mailkonten eurer Empfänger zugestellt werden!

Hierfür bestehen nun die folgenden Möglichkeiten:

  1. Ihr richtet euch einen eigenen Account bei MailPoet ein und ersetzt unseren aktuellen AuthKey in den MailPoet-Settings durch euren eigenen.
  2. Ihr installiert euch eines der vielen kostenlosen SMTP-Plugins und richtet darüber den Mail-Versand über einen auf Massenmails spezialisierten Dienstleister ein, z.B. Amazon SES , SendinBlue oder demnächst beim mPhase-Mailservice von Macbay.

Unsere Empfehlung für ein sehr zuverlässiges und performantes SMTP-Plugin wäre „FluentSMTP“.

Bei der Wahl eines geeigneten Mailversand-Dienstleisters kommt es ganz auf eure Anforderungen und Ansprüche darauf an.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Amazon SES Dienst sicherlich einer der besten Anbieter. Allerdings handelt es sich hier um ein in den USA ansässiges Unternehmen, daher kann Datenschutz-technisch nicht das gleiche Niveau erwartet werden, wie bei den meisten Anbietern mit Sitz in der EU.

Die EU-basierten alternativen Anbieter wie SendinBlue, CleverReach oder unser mPhase-Mailservice hingegen unterliegen der DSGVO und bieten einen entsprechenden höheren Datenschutz für eure Kundendaten.

Unser mPhase-Mailservice wird derzeit in Kooperation mit dem Tech-Team des Testsiegers „Mailbox.org“ fertiggestellt und wird in den kommenden Wochen ausgerollt. Die Abschaltung unseres MailPoet-Accounts erfolgt einen Monat nach Freischaltung des mPhase-Mailservice, daher könnt ihr dann direkt wechseln.

Der Vorteil des mPhase-Mailservice gegenüber anderer europäischer Alternativen besteht darin, dass es sich dabei um ein reines SMTP-basiertes Mail-Gateway handelt, ohne den ganzen Schnick-Schnack bzgl. E-Mail-Automation, Verwaltung der Abonnenten und Gestaltung der Newsletter. Denn diese Funktionen nutzt ihr ja bereits über die entsprechenden Plugins auf euren WordPress-Websites, z.B. Groundhogg (unsere Empfehlung), FluentCRM oder anderen Tools.

Zudem betreiben wir den mPhase-Mailservice in Kooperation mit dem Berliner Anbieter des Testsiegers “Mailbox.org” auf eigenen Servern in DE. Andere EU-Anbieter nutzen die Cloud-Infrastrukturen von US-Anbietern, z.B. betreibt Sendinblue ihre Infrastruktur auf der Google Cloud Plattform.

Die ersten Kunden unseres mPhase-Mailservice können diesen zu deutlich niedrigeren Preisen von nur 1,50 € pro 1000 Mails nutzen! Mehr dazu werden wir rechtzeitig vor dem Start von mPhase-Mail bekannt geben.

Du brauchst Hilfe bei der Umstellung? Unser mDev-Team entlastet dich gerne!

Mit Klick auf den "Jetzt mCloud bestellen" Button bestätige ich meine Kenntnisnahme der AGB und stimme ihnen zu. Ich bestätige mit diesem Klick, dass ich die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen habe.

Prüfe mit unserem Domain-Checker, ob deine Wunschdomain verfügbar ist:

[forminator_form id=”7692″]

[forminator_form id=”7603″]