E-Mail ist ein kostengünstiges und weitverbreitetes Kommunikationsmittel. Oder kennen Sie jemanden, der noch keine E-Mail-Adresse besitzt?

Die geringen Kosten und die grosse Verbreitung von E-Mail machen das Medium aber auch zu einem beliebten Ziel für Missbrauch. Schätzungsweise zwischen 89% und 97% des weltweiten E-Mail-Verkehrs sind auf Spam zurück zu führen.

Die Verlockung, zum Beispiel mit dem Kauf von Adressen schnell an neue Kontakte zu kommen, ist ebenfalls gross. Doch Vorsicht, dazu gibt es klare Regeln.

Zauberwort Double-Opt-in

Bereits seit vielen Jahren gibt es in Deutschland Gesetze, die den Massenversand von Werbung regeln. Wenn du also einen Newsletter versenden möchten, achte bitte darauf, dass du die Adressen der Empfänger selbst eingesammelt hast. So hast du die beste Kontrolle darüber, wann und wo sich ein Empfänger für deinen Newsletter angemeldet hat. Stelle außerdem sicher, dass der Adressat den Empfang deines Newsletters ausdrücklich wünscht.

Praktische Newsletter-Tools

Längst müssen Newsletter nicht mehr mühsam von Hand mit Excel-Tabellen verwaltet und per E-Mail-Client verschickt werden. Dafür bieten sich Webdienste an, die die komplette Verwaltung direkt über den Browser ermöglichen. Eine gute Übersicht über etablierte Online-Anbieter sowie Lösungen für WordPress findest du hier.

Mit Klick auf den "Jetzt mCloud bestellen" Button bestätige ich meine Kenntnisnahme der AGB und stimme ihnen zu. Ich bestätige mit diesem Klick, dass ich die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen habe.

Prüfe mit unserem Domain-Checker, ob deine Wunschdomain verfügbar ist:

[forminator_form id=”7692″]

[forminator_form id=”7603″]

Keine aktivierte Zahlungsmethode gefunden. Wenn Sie ein Admin sind, überprüfen Sie bitte die Zahlungseinstellungen

Some description about this section