Mit einem Wort: Bessere Ladezeiten!

Die Erklärung, wie die User-Eingaben von beiden Plugins verarbeitet werden, halte ich an dieser Stelle kurz und gehe später drauf ein. Trotzdem nicht unwichtig für das Verständnis:

  • Anzeige der Custom Fields im Frontend
  • Eingabe durch die Besucher oder User
  • Anzeige von Inhaltstypen auf einer individuellen Backend-Seite

Schauen wir nun, wie die Daten gespeichert werden:

In der Standardkonfiguration speichern sowohl ACF als auch MetaBox (MB) alle Daten in der Zeile der wp_postmeta Datenbanktabelle für den jeweiligen Beitrag.

So funktioniert auch der WordPress-Kern und seine grundlegende Implementierung von benutzerdefinierten Feldern. Diese eignet sich gut für kleinere Websites, aber wenn du eine Website mit vielen Daten erstellst, z. B. ein Verzeichnis oder eine Website mit vielen Beiträgen auf einem oder mehreren Custom Post Types, was ein typischer Anwendungsfall für die beiden Plugins ist, dann wachsen die Anforderungen erheblich.

Es gibt viele Nachteile, wenn die wp_postmeta Tabelle zum Speichern von Daten für größere Websites verwendet wird: Die Suche ist weniger effizient, es gibt keine einfache Möglichkeit, Daten zu exportieren, und die Skalierung führt zu einer schlechteren Leistung. Stattdessen solltest du benutzerdefinierte Datenbanktabellen für Custom Fields und ähnliche Datentypen erstellen, um diese Probleme zu minimieren.

Meta Box unterstützt über die Erweiterung für benutzerdefinierte Tabellen die Verwendung/Erstellung von benutzerdefinierten Tabellen zur Speicherung von Daten, ACF leider nicht.

Es gibt zwar eine Drittanbieterlösung für ACF namens “ACF Custom Database Tables”, allerdings ist diese mit knapp 150 US-Dollar nur für diesen einen Anwendungsfall unverhältnismäßig teuer, und unterstützt auch nur grundlegende Felder.

Damit ist Meta Box der klare Sieger, wenn es darum geht, wie Daten gespeichert, abgefragt und klassifiziert werden. Für kleine Websites ist das vielleicht kein so entscheidender Faktor, aber größere, komplexere Projekte können von den benutzerdefinierten Datenbanktabellen von MB stark profitieren.

* Affiliate Link

Mit Klick auf den "Jetzt mCloud bestellen" Button bestätige ich meine Kenntnisnahme der AGB und stimme ihnen zu. Ich bestätige mit diesem Klick, dass ich die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen habe.

Prüfe mit unserem Domain-Checker, ob deine Wunschdomain verfügbar ist:

[forminator_form id=”7692″]

[forminator_form id=”7603″]

Keine aktivierte Zahlungsmethode gefunden. Wenn Sie ein Admin sind, überprüfen Sie bitte die Zahlungseinstellungen

Some description about this section